Rebecca Wagner - EDP-Network Rebecca Wagner - EDP Network

Rebecca Wagner

EDP Netzwerkmitglied

Rebecca Wagner ist Politikwissenschaftlerin und arbeitet seit Mai 2019 als Koordinatorin für das EDP-Netzwerk. Sie ist Doktorandin an der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) in der Abteilung „Innerstaatliche Konflikte“. In ihrer Dissertation beschäftigt sie sich mit der Einschränkung ziviler Räume vor und nach Wahlen. Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen internationale Demokratieförderung, Wahlhilfe, Zivilgesellschaft und der Rolle der Jugend bei Wahlen.

Bevor sie der HSFK und dem EDP-Netzwerk beitrat, arbeitete Rebecca mit der Zivilgesellschaft im Bereich Demokratieförderung und Menschenrechte zusammen, insbesondere zum Engagement der Zivilgesellschaft in demokratischen Prozessen in Brüssel und Berlin. Sie ist auch in der internationalen Wahlbeobachtung sowohl mit der Zivilgesellschaft als auch mit internationalen Institutionen ausgebildet und erfahren.

Rebecca erhielt ihre akademische Ausbildung in Public Administration and European Governance an der Universität Leiden, Niederlande, in Politik- und Verwaltungswissenschaften an der Universität Konstanz, Deutschland sowie in Internationalen Beziehungen an der Bogazici-Universität in Istanbul, Türkei.

Mehr über Rebecca Wagner hier.

Kontakt: rebecca.wagner[at]external-democracy-promotion.eu

« zurück

Publikationen von Rebecca Wagner

Rebecca Wagner | 2020

Internal Threats to EU’s External Democracy Support in Times of a Pandemic – Can the New EU Council Conclusions on Democracy still Kick-off?

in: Prif Blog, 16.04.2020.

weiter lesen »

Rebecca Wagner | 2020

Responding to COVID-19 with 100 per cent Postal Voting: Local Elections in Bavaria, Germany

in: James, Toby S./Clark, Alistair/Asplund, Erik (eds), Electoral Management Network. Stockholm: International Institute for Democracy and Electoral Assistance.  

weiter lesen »
« zurück